Ensembles stellen ein zusätzliches Angebot dar. So sollen z.B. Kammermusik und Orchester der Schülerin/dem Schüler die Möglichkeit geben, das stille (Übe-) Kämmerlein zu verlassen und Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen zu sammeln. Dazu gehört auch das Erfolgserlebnis eines Auftrittes beim jährlichen Musikschulkonzert und den Konzerten der Gymnasien.

Kinderchor

Die Kurse Musik für die Kleinsten (5 -18 Monate in Begleitung eines Erwachsenen), Musikgarten (für 1 1/2- bis 3-Jährige in Begleitung eines Erwachsenen), Musikalische Früherziehung (für 4-Jährige, Dauer 1 Jahr) und Klang und Bewegung (für 5-Jährige, Dauer 1 Jahr) wollen grundsätzlich auf den Instrumentalunterricht vorbereiten. Auf spielerische Weise werden die musikalischen Fähigkeiten des Kindes entwickelt; dabei werden aber auch soziale Fertigkeiten geübt und alle Sinne geschult sowie Konzentration und Ausdauer gefördert. Dieser ganzheitliche Ansatz kann einen wertvollen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung Ihres Kindes leisten. Für Kinder im Grundschulalter bieten wir außerdem auch den Kinderchor an.

Kurzübersicht

  • Kinderchor

Lehrer: Anja Lemercier
dienstags 16–16.45 Uhr
Ort: Zedeliusstr. 1; Raum 2

Kleines Streichorchester

Das Kleine Streichorchester der Musikschule wurde im September 2014 gegründet. Kinder im Alter von 7-10 Jahren, die ein Streichinstrument spielen, können hier erste Erfahrungen im Zusammenspiel sammeln. Im gemeinsamen Musizieren und aufeinander hören werden soziale Fähigkeiten ausgebildet und die Fertigkeiten im Umgang mit dem eigenen Instrument intensiviert. Durch regelmäßige Auftritte wird das Spielen vor Publikum geübt. Im Kleinen Streichorchester lernen die Kinder die Grundlagen des Ensemblespiels, was sie später befähigt, auch in anderen Orchestern musizieren zu können. Herzlich willkommen sind alle Kinder, auch wenn sie nicht Schüler der Musikschule sind. Interessenten können gerne an einer unverbindlichen Probe teilnehmen (bitte Voranmeldung bei der Schulleitung, Tel.: 164028).

  • Kleines Streichorchester

Lehrerin:
Katharina Sapozhnikov, Yevgeny Sapozhnikov
dienstags 16:45–17:45 Uhr
Ort: Zedeliusstr. 1; Raum 3

Die Band der Musikschule

Die Musikschule bietet interessierten Jugendlichen einmal im Monat die Chance, Erfahrungen im Bandspiel zu sammeln. In Form eines Bandworkshops steht es allen jungen Gitarristen, Bassisten, Schlagzeugern, Keyboardern und Sängern offen, sich auch für einzelne Termine anzumelden. Ebenso herzlich willkommen sind interessierte Jugendliche, die nicht Schüler der Musikschule sind.

  • Band der Musikschule

Lehrer: Oliver Schelling
donnerstags 18–19:30 Uhr,
Ort: Zedeliusstraße 1

Kosten: 10,00 €/Monat bzw. 5,00 €/Monat für SchülerInnen der Musikschule

Der Kammerchor der Musikschule

Das abwechslungsreiche Repertoire des Kammerchores, der seit 1997 besteht, spannt einen Bogen vom 16. Jahrhundert bis hin zu modernen Pop-Arrangements. Neue Sänger/innen sind herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Interessenten können gerne an einer unverbindlichen Probe teilnehmen (bitte Voranmeldung bei der Schulleitung, Tel.: 164028).

Kurzübersicht

  • Der Kammerchor der Musikschule

Lehrer: Anja Lemercier
dienstags 17–18:30 Uhr,
Ort: Zedeliusstr. 1, Raum 2

Das neue Wilhelmshavener Sinfonieorchester (NWS)

as NWS erarbeitet seit 1991 regelmäßig anspruchsvolle Programme und gab bisher Konzerte sowohl in Wilhelmshaven und Umgebung als auch in Oldenburg und den Niederlanden. Gern konzertiert das Orchester mit jungen Hochschulabsolventen, die am Anfang ihrer Solistenkarriere stehen, doch waren auch bereits international anerkannte Ensembles bzw. Solisten wie das Clemente-Trio, der Klarinettist Karl Leister oder der Cellist Alexander Baillie zu Gast beim NWS. Fortgeschrittene Spieler/innen, vor allem Streicher/innen, sind stets willkommen.

Homepage: https://www.neues-wilhelmshavener-sinfonieorchester.de

  • Das neue Wilhelmshavener Sinfonieorchester (NWS)

Leitung: Marcus Prieser
donnerstags 20–22 Uhr,
Ort: Zedeliusstraße 1

http://neues-wilhelmshavener-sinfonieorchester.de

Das Blasorchester

Das Blasorchester der Musikschule bietet allen interessierten Blech- und Holzblasinstrumentalist(inn)en die Möglichkeit des gemeinsamen Musizierens. Dabei liegt der Schwerpunkt auf sinfonischer Blasmusik aus Klassik, Rock und Pop. Das Blasorchester steht allen Schülerinnen und Schülern offen, die bereits über die Grundkenntnisse des Instruments verfügen und den normalen Tonumfang beherrschen. Über die regelmäßigen Proben hinaus, besteht mit dem Blasorchester die Möglichkeit, das gemeinsame Musizieren in einem Orchester zu erlernen und Auftrittserfahrung zu sammeln. Interessenten können gerne an einer unverbindlichen Probe teilnehmen (bitte Voranmeldung bei der Schulleitung Tel.: 164028).

  • Das Blasorchester

Jörg Weißenfels-Bonin
freitags 18.00 – 19.30 Uhr
Musikschule, Zedeliusstraße 1